fbpx

SDMN5 – Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen

Robust und vielseitig.

Bezugsquellen

Zum Messen von Leitungsdrücken zum Ausgleich von Luftströmen Für Messungen des statischen Drucks mit einer Auflösung von bis zu 0,025 cm Wassersäule (0,01 Zoll Wassersäule) Messbereich: -1524 bis 1524 mm Wassersäule (-60,0 bis 60,0 Zoll Wassersäule) Zwei 5/16-Zoll-Adapter zum Messen der Eingangs- und Ausgangsdrücke im Lieferumfang enthalten Das SDMN5 ist ein tragbares Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen, das speziell für HLKK-Techniker im Feldeinsatz entwickelt wurde. Misst Gasdruck, statischen Druck und Differenzdruck. Das SDMN5 verfügt über eine Taste für den Nullabgleich vorne am Messgerät, eine robuste Gummihülle, einen Magneten an der Rückseite zum Aufhängen des Messgeräts während der Arbeit und eine Abschaltautomatik zur Verlängerung der Batterielebensdauer.  Das SDMN5 misst Drücke zwischen -1524 und 1524 mm Wassersäule (-60 Zoll Wassersäule und 60 Zoll Wassersäule) und von -150,0 bis 150,0 mbar. Das SDMN5 misst außerdem die Druckmesswerte P1 und P2 und berechnet die Differenz zwischen P1 und P2. Statische Druckmessungen mit dem Auflösungsmodus von 0,025 cm Wassersäule (0,01 Zoll Wassersäule) oder 0,01 mbar. 3/16- bis 5/16-Zoll-Adapter zum Messen der Gaseingangs- und Ausgangsdrücke im Lieferumfang enthalten

Das SDMN5 wurde mithilfe von 20 Jahren Erfahrung im Druckmessen bei Feldeinsätzen entwickelt.  Mit dem Messbereich und der Auflösung des Geräts können die HLKK-Werte gemessen werden, die beim täglichen Feldeinsatz benötigt werden. Mit den 3/16-Zoll-Standardanschlüssen oder mit den im Lieferumfang enthaltenen Adaptern für 5/16-Zoll-Anschlüsse können der Gasdruck am Einlass und am Auslass gemessen, statische Druckmessungen an einem Ventilator durchgeführt und die Druckdifferenz auf Knopfdruck angezeigt werden, um Luftströmungen zu prüfen.  Gleich, ob Sie das ergonomisch geformte Messgerät in der Hand halten oder das SDMN5 mit dem magnetischen Aufhänger am zu prüfenden Gerät aufhängen, das SDMN5 erleichtert Ihnen den HLKK-Feldeinsatz und ermüdet weniger als die Geräte der Konkurrenz.

Umfasst:

  • Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen – SDMN5
  • 2 – 3/16-Zoll-Schläuche mit Messinganschlüssen
  • 2 – Schlauchadapter 3/16 auf 5/16 Zoll – RMA316
  • 9-V-Batterie (eingebaut)
  • Bedienungsanleitung

Mehr lesen

Technische Daten Benutzerhandbücher Druckmaterial FAQs

Holen Sie sich noch heute ein SDMN5.

Bezugsquellen

SDMN5 – Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen

Robust und vielseitig.

Zum Messen von Leitungsdrücken zum Ausgleich von Luftströmen Für Messungen des statischen Drucks mit einer Auflösung von bis zu 0,025 cm Wassersäule (0,01 Zoll Wassersäule) Messbereich: -1524 bis 1524 mm Wassersäule (-60,0 bis 60,0 Zoll Wassersäule) Zwei 5/16-Zoll-Adapter zum Messen der Eingangs- und Ausgangsdrücke im Lieferumfang enthalten Das SDMN5 ist ein tragbares Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen, das speziell für HLKK-Techniker im Feldeinsatz entwickelt wurde. Misst Gasdruck, statischen Druck und Differenzdruck. Das SDMN5 verfügt über eine Taste für den Nullabgleich vorne am Messgerät, eine robuste Gummihülle, einen Magneten an der Rückseite zum Aufhängen des Messgeräts während der Arbeit und eine Abschaltautomatik zur Verlängerung der Batterielebensdauer.  Das SDMN5 misst Drücke zwischen -1524 und 1524 mm Wassersäule (-60 Zoll Wassersäule und 60 Zoll Wassersäule) und von -150,0 bis 150,0 mbar. Das SDMN5 misst außerdem die Druckmesswerte P1 und P2 und berechnet die Differenz zwischen P1 und P2. Statische Druckmessungen mit dem Auflösungsmodus von 0,025 cm Wassersäule (0,01 Zoll Wassersäule) oder 0,01 mbar. 3/16- bis 5/16-Zoll-Adapter zum Messen der Gaseingangs- und Ausgangsdrücke im Lieferumfang enthalten

Das SDMN5 wurde mithilfe von 20 Jahren Erfahrung im Druckmessen bei Feldeinsätzen entwickelt.  Mit dem Messbereich und der Auflösung des Geräts können die HLKK-Werte gemessen werden, die beim täglichen Feldeinsatz benötigt werden. Mit den 3/16-Zoll-Standardanschlüssen oder mit den im Lieferumfang enthaltenen Adaptern für 5/16-Zoll-Anschlüsse können der Gasdruck am Einlass und am Auslass gemessen, statische Druckmessungen an einem Ventilator durchgeführt und die Druckdifferenz auf Knopfdruck angezeigt werden, um Luftströmungen zu prüfen.  Gleich, ob Sie das ergonomisch geformte Messgerät in der Hand halten oder das SDMN5 mit dem magnetischen Aufhänger am zu prüfenden Gerät aufhängen, das SDMN5 erleichtert Ihnen den HLKK-Feldeinsatz und ermüdet weniger als die Geräte der Konkurrenz.

Umfasst:

  • Differenzdruckmessgerät mit zwei Anschlüssen – SDMN5
  • 2 – 3/16-Zoll-Schläuche mit Messinganschlüssen
  • 2 – Schlauchadapter 3/16 auf 5/16 Zoll – RMA316
  • 9-V-Batterie (eingebaut)
  • Bedienungsanleitung

Specifications

  • Accuracy: Stated accuracy at 0 to 50°C (32 to 122°F): ±1.5% FS
  • Battery: Single standard 9-volt battery, NEDA 1604, JIS 006P, IEC 6F22
  • Battery Life: 200 hours with low battery indicator on display
  • Operating environment: 32ºF (0°C) to 122ºF (50°C)
  • Compatible Media: Dry, non-corrosive gases
  • Overrange: “OL” or “-OL” is displayed
  • Auto-Off power: 15 minutes
  • Low Battery: symbol is displayed
  • Dimensions: 180mm(~7 1/16”)(H) x 60mm(~2 3/8”)(W) x 30mm(~1 3/16”)(D)
  • Weight: approximately 195g including battery
  • Pressure Ports: tube connectors for 5mm (~3/16 inch) I.D. flexible tubing
  • Units of Measure: inWC, mmWC, mbar, PSI
  • Resolution: 0.01 inch WC
  • Accuracy/Ranges:
    inWC: ±0.02 on 0.00 to ±2.00
    ±1.5% FS on 2.00 to ±60.0
    mmWC: ±0.5 on 0.00 to ±51.0
    ±1.5% FS on 51.0 to ±1500
    mbar: ±0.05 on 0.00 to ±5.00
    ±1.5% FS on 5.00 to ±150.0
    psi: ±0.001 on 0.000 to ±0.07
    ±1.5% FS on 0.07 to ±2.000
  • Warum funktioniert meine Pumpe nicht?

    • Die Pumpe im SDMN6 ist sehr empfindlich und die Zunehmen-Taste oder die Abnehmen-Taste muss mehrere Male gedrückt werden, bevor eine Veränderung der Pumpe erkennbar ist.

  • Das SDMN6 lässt sich nicht mehr einschalten. Wie kann es eingeschaltet werden?

    • Die Batterie herausnehmen, die Netztaste 45 Sekunden gedrückt halten und die Batterie wieder einsetzen. Wenn dies beim ersten Mal nicht funktioniert, noch einmal versuchen. Wenn dies noch immer nicht funktioniert, prüfen, ob die Batterie in Ordnung ist, oder bei Fieldpiece um eine RMA/Rücksendeautorisierungsnummer anfragen.